Mein Weg zum Gesundheitscoach.

Menschen dabei zu begleiten, ihren ganz eigenen Weg zu finden,  die Gesundheit zu erhalten, das  Selbstbewusstsein zu stärken, Vitalität zu fördern und ihre Ziele zu erreichen, das ist mein Weg.

Geboren und aufgewachsen in Düsseldorf, bin ich 1995 mit meiner Familie nach Gehrden gezogen. Hier habe ich über meine 3 Kinder die Kinesiologie kennengelernt. Schnell ist mir bewusst geworden, "damit möchte ich arbeiten!" Nach meiner Kinesiologie - Ausbildung 2001 - 2004, habe ich 2005, gemeinsam mit meinen Kollegen Judith Menne und Klaus Menne eine Gesundheitspraxis eröffnet. Die Ausbildung zur Gesundheitspraktikerin (BfG) und zur Entspannungspädagogin folgten 2008 - 2010. 

Der Gesundheitspraktiker, als auch die Kinesiologie mit dem ganzheitlichen Ansatz, sind die Basis meiner Arbeit. Alle weiteren Fortbildungen, Reiki Meister / Lehrer, die systemische Aufstellungsarbeit, Life Kinetik, Hypnose I-IV, Meditation, Demenzberater, MoViTa - Trainer, und z. Zt. die Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers, ergänzen meine Arbeit und erweitern meine Perspektive auf Körper, Geist und Seele. Um für Sie die optimalen Voraussetzungen zu schaffen, fühle ich mich verpflichtet, regelmäßig Fortbildungen und Supervisionen durchzuführen.​

Gesundheitscoaching bedeutet für mich ...

  • Sie auf Ihrem Weg zu begleiten und Ihnen neue Erfahrungen zu ermöglichen.

  • Mit Ihnen neue Perspektiven finden, sodass Sie Ihre Herausforderungen meistern können.

 

Wichtig für mich dabei ist: Respekt, Achtsamkeit und Wertschätzung.

Sie stehen im Mittelpunkt und geben Inhalt und Tempo vor.

Um auf sanftem Wege Ihre individuellen Lösungen zu finden, praktiziere ich den kinesiologischen Muskeltest.

Gemeinsam überlegen wir, welche der weiteren Möglichkeiten für Sie in Frage kommen, um Klarheit zu finden.

  • die systemische Aufstellungsarbeit

  • Meditation

  • Entspannungserfahrungen mit Reiki, Klangschalen oder Hypnose

  • das Erlernen einer Entspannungsmethode (Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung)

  • Achtsamkeitstraining

  • Life Kinetik ®

Diesen ganzheitlichen Weg zu gehen bedeutet damit auch, dass ich auch mich im Blick haben muss. Mit Bewegung, Meditation und Musik sorge ich für meinen Ausgleich. Auch ehrenamtliches Engagement hat schon immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt. Sei es bei der DLRG,  der Kirche, im Sportverein oder als Mentor. Alles hatte seine Zeit und hat mich geprägt.

Heute arbeite ich beim ambulanten Hospizdienst "Aufgefangen" in der Sterbe- und Trauerbegleitung, als auch im Vorstand mit. Die vielfältigen Ausbildungen in diesem Bereich ergänzen meinen gesundheitspraktischen Ansatz.

Andrea Hohmann Gesundheitspraxis

  • Facebook Social Icon